Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentraleinrichtung Hochschulsport | News/Aktuelles | Ritter der Sternburg gewinnen erstmals die HU-Uniliga

Ritter der Sternburg gewinnen erstmals die HU-Uniliga

Das Gesetz der Serie hält – auch in der diesjährigen Uni-Liga konnte der Titel nicht verteidigt werden. Traditionsgemäß fand, wie schon in den vorangegangenen Semestern, am letzten Donnerstag der Vorlesungszeit, das mit Spannung erwartete Finale der HU-Uniliga Fußball statt. Vor ausverkauftem Haus in der ruhmreichen Sporthalle am Weidendamm, spielten die Teams FC Langer Hafer, Dreamboys, Ferner liefen Champignons, Ritter der Sternburg und dem Titelverteidiger JFK HU Berlin um den Titel, nachdem sie sich vorab in drei Vorrundenspieltagen die Finaltickets sicherten.

Alle Mannschaften überzeugten mit feinen Kombinationen, eleganten Einzelleistungen und tollen Torhüterparaden und versetzten somit die anwesenden Zuschauer in frenetisches Staunen.

Nachdem sich die Teams JFK HU-Berlin, als amtierender Titelträger und Ritter der Sternburg, Tabellenführer der Vorrunde, bis zum viertletzten Spiel schadlos halten konnten und all ihre Spiele gewannen, wurde das direkte Aufeinandertreffen mit Spannung erwarten. Das Spiel halt was es versprach, beide Mannschaften wussten um die Wichtigkeit dieses Matches sodass es trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten Remis endeten und die Vorentscheidung um den Titel auf die nachfolgenden Spiele vertagte. Das Zünglein an der Waage zu Ungunsten der Equipe vom Bebelplatz spielten die Dreamboys. Nachdem das Team um Capitain Nubius Brandner nur schwer ins Turnier fand und mit 3 Niederlagen startete, zeigten sie im Vorletzten Spiel des Abends, wieso sie vor 2 Semestern noch den Titel an sich rissen. In einem famosen Spiel konnten sie schlussendlich mit 3:1 die Oberhand behalten und somit die Tür zum Titel für die Ritter der Sternburg weit aufstoßen.

Angetrieben von der Kraft des alkoholfreien Gerstensaftes, ließen sich die Mannen in Rot diese Chance nicht nehmen sorgten mit einem 3:1 im letzten Spiel des Abends für den verdienten Sieg des Uniliga-Titels. Neben den Rittern der Sternburg gab es einen weiteren Sieger –den universitären Wettkampffußball. Alle Aktiven zeigten an diesem Abend eindrucksvoll, wie harmonischer, sozialer, freudvoller und doch ehrgeiziger universitärer Wettkampffußball aussehen kann.

Die Ze Hochschulsport der HU Berlin gratuliert den Rittern der Sternburg zum Erringen des Titels und freut sich aufs Wintersemester 2017/18, wenn sich wieder eine neue Mannschaft an der Titelverteidigung versuchen darf.