Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Bronze für Hausding

Die Olympischen Sommerspiele in Tokio waren für die studierenden Spitzensportler der HU ein voller Erfolg. Wasserspringer Patrick Hausding holte erneut eine Bronzemedaille im 3m-Synchron. Martin Zwicker (Hockey) und Sophie Koch (Kanu C2) überzeugten jeweils mit einem 4. Rang.

Patrick Hausing lieferte bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio erneut ab: In einem bis zum Schluss spannenden Wettkampf sprangen Patrick Hausding und Lars Rüdiger sprangen zusammen auf Platz drei und sicherten sich die Bronzemedaille.

Das Tokio-Podium knapp verpasst haben Sophie Koch (Kanu/Canadier-C2) und Martin Zwicker mit der Hockey Mannschaft.

 

Alle Platzierungen im Überblick:

Patrick Hausding (mit Lars Rüdiger: Wasserspringen/3m-Synchron); Wasserspringen/3m-Einzel, 21.Platz).
Martin Zwicker, Hockey, P4. Platz
Sophie Koch, Kanu/Canadier-C2, 4. Platz
Philipp Herder, Turnen Mannschaft, Platz 8; Turnen/Mehrkampf-Einzel, 23.Platz
Leo Köpp, Leichtathletik/20 km Gehen, 22.Platz
Annika Schleu Moderner Fünfkampf, 31.Platz

 

Am 08.09. werden die Olympiateilnehmer*innen traditionell im Olympiastadion empfangen.