Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Schott mit Europarekord

Die Paralympischen Spiele in Rio sind kaum vorbei, da ging der Kampf um Edelmetall schon weiter.

Vom 18.-20.11 fanden im Remscheider Sportbad die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften statt. Unter den rund 140 Aktiven aus über 50 Vereinen war auch die HU-Studentin Verena Schott dabei und bewies einmal mehr ihr ganzes Können. Sie startete in insgesamt 10 Einzeldisziplinen und holte dabei sieben Mal Gold, zwei Mal Silber und einmal Bronze. Zudem gelangen Verena in der Disziplin 100 Meter Schmetterling ein neuer Europarekord sowie in den Disziplinen 50 Meter Schmetterling und 200 Meter Lagen neue Deutsche Rekorde.

 

Wir gratulieren zu diesen beeindruckenden Leistungen.