Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentraleinrichtung Hochschulsport | Wettkampfsport | News/Aktuelles | Deutsche Hochschulmeisterschaften der Leichtathletik

Deutsche Hochschulmeisterschaften der Leichtathletik

Die Universität Frankfurt in Zusammenarbeit mit LG Eintracht Frankfurt war am 03.02.2016 Ausrichter der diesjährigen DHM Leichtathletik (Halle). Mit Carsten Krüger ging ein Athlet der Humboldt-Universität zu Berlin über 3000m an den Start.



Frankfurt Kalbach bereitet schon traditionell den Rahmen für die Deutschen Hochschulmeisterschaften der Leichtathletik und bildet einen ersten Wettkampfhöhepunkt im noch jungen Jahr. Unter den sich duellierenden Studenten kann man Jahr für Jahr auch so manchen Athleten von internationalem Rang entdecken. So testete die vierte der Leichtathletik-WM von Moskau im Siebenkampf, Claudia Rath, ihre Form und wurde Hochschulmeisterin über 60m Hürden und im Hochsprung.
Für die Humboldt-Universität ging in diesem Jahr der Promotionsstudent Carsten Krüger über 3000m an den Start. Nach einem zügigen Beginn musste er dem Anfangstempo am Ende etwas Tribut zollen und sortierte sich auf einem soliden achten Platz mit einer Zeit von 9:17 min ein. Dennoch war Frankfurt ein Reise wert, eine Reise, die vielleicht im nächsten Jahr wieder der ein oder andere sportbegeisterte Student der HU auf sich nimmt.

 

>>>Ergebnisse der DHM Leichathletik(Halle)