Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentraleinrichtung Hochschulsport | Wettkampfsport | News/Aktuelles | Erfolgreiches Semesterabschlussturnier Beachvolleyball

Erfolgreiches Semesterabschlussturnier Beachvolleyball

Bei angenehmen Temperaturen und etwas Wind trafen sich am Sonntag, den 10.07. 16 Mixed-Teams zum Beachvolleyball-Abschlussturnier der HU auf Beachmitte. Dieses fand zum ersten Mal seit 2018 statt und hatte ein voll besetztes Teilnehmer*innen Feld.


Nach erfolgreicher Auslosung der Startnummern, legten die Teams, aufgeteilt in zwei Gruppen à 8 Teams sofort los mit der Vorrunde. Gespielt wurde die Vorrunde im Modus "Jede*r gegen Jede*n". Durch das komplett ausgebuchte Turnier war der Zeitplan sehr straff. Gespielt wurde jeweils ein Satz und zusätzlich mit einem Zeitlimit von 12 Minuten.

Schon in der Vorrunde konnten sich in den jeweiligen Gruppen zwei favorisierte Teams. In Gruppe A konnten Lisa&Joscha alle Spiele für sich gewinnen. Im letzten Spiel entschied sich dann Platz 2 beim direkten Aufeinandertreffen von Julia&Aron und Anna&Max. Letztere konnten das Spiel mit 18:14 für sich entscheiden und sich den 2. Platz sichern, wodurch sie ebenfalls ins Halbfinale einzogen.
In Gruppe B gab es bis zur letzten Runde drei Teams, die bis dahin alle Spiele gewonnen hatten und dann im direkten Duell die Plätze 1-3 ausspielten. Im ersten Spiel konnten sich Katarina und Roman knapp mit 18:16 gegen Sarah&Jonathan durchsetzen, die ihre Chancen auf das Halbfinale damit schon schwinden sahen. Im zweiten Spiel verloren Katarina&Roman dann allerdings denkbar knapp mit 16:17 gegen Lisa&Nico, sodass wieder alles offen war. Mit einem Sieg von Sarah&Jonathan gegen Lisa&Nico im letzten Spiel war sogar ein 3er-Vergleich noch möglich. So kam es dann auch und Sarah&Jonathan gewannen relativ souverän mit 18:13. Nun hatten also drei Teams gleich viele Siege, der direkte Vergleich war auch ausgeglichen und so mussten die Ballpunkte der drei Teams ausgerechnet werden. Nach zweimaliger Überprüfung sicherten sich Katarina&Roman mit +46 Ballpunkten den 1. Platz, Platz 2 ging dann denkbar knapp an Lisa&Nico mit +34 Ballpunkten zu +31 Ballpunkten.

In der Endrunde ging es dann direkt mit den Halbfinals weiter. Ab hier wurden alle Spiele bis 21 und mit 2 Punkten Abstand gespielt. Lisa&Joscha konnten in einem umkämpften Spiel mit 21:19 gegen Lisa&Nico (der spontan für Lisas eigentlichen Partner eingesprungen war) durchsetzen. Im zweiten Halbfinale spielte das erstplatzierte Team aus Gruppe B Katarina&Roman (Katarina war ebenfalls für Romans eigentliche Partnerin eingesprungen) gegen die zweiten aus Gruppe A. Auch dieses Team, Anna&Max, war kurzfristig entstanden und hatte davor noch nie zusammengespielt. In einem ebenfalls spannenden Spiel, bei dem Anna&Max bereits mit 19:18 vorne lagen, sicherten sich am Ende Katarina&Roman dank drei Punkten in Folge ebenfalls mit 21:19 den Einzug ins Finale.

Im Spiel um Platz 3 zwischen Lisa&Nico sowie Anna&Max merkte man, dass bereits knapp fünf Stunden gespielt wurde und oft schnelle Lösungen wie 1. und 2. Bälle gespielt wurden. Das Spiel ging dabei in die Verlängerung und Lisa&Nico konnten sich mit 22:20 Platz 3 sowie Medaillen, Urkunden und Beach-Shirts sichern.
Im Finale zwischen Lisa&Joscha sowie Katarina&Roman wurde es dann noch spannender! Ab dem Stand von 20:20 wurde fast jeder Sideout, wenn auch über Umwege, gehalten. Man konnte die Spannung förmlich spüren, da jeder Fehler die Niederlage bedeuten konnte. Am Ende behielten Lisa&Joscha die Nerven und gewannen mit 28:26!

Bei der anschließenden Siegerehrung gab es für beide Teams ebenfalls Medaillen, Urkunden, Beach-Shirts und viel Applaus. Das Turnier war insgesamt ein großer Erfolg und es gab direkt Fragen, ob es gegen Ende der Saison nochmal eine Ausgabe gibt. Vielleicht sehen wir uns ja dann alle wieder.

 

Text und Bild: Maximilian Gruber