Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentraleinrichtung Hochschulsport | Wettkampfsport | News/Aktuelles | HU Studentinnen erfolgreich bei DHM Gerätturnen

HU Studentinnen erfolgreich bei DHM Gerätturnen



Vom 17.-18.Juli 2022 fanden die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Gerätturnen in München statt.

Am Freitag, 17.06. gingen Finja Säfken und Henrike Fricke von der HU Berlin bei den
DeutscheDHM.jpegn Hochschulmeisterschaften im Gerätturnen an den Start. Beide turnten einen guten Wettkampf an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden und konnten Ihre Ziele und Erwartungen erfüllen. Henrike Fricke turnte am Freitag ihren ersten Wettkampf nach langer Turnpause und konnte sich mit 39,00 Punkten Platz 15 sichern. Finja Säfken zeigte einen guten Vierkampf und erreichte mit 45,4 Punkten den dritten Platz im Mehrkampf und ist somit nach Franziska Röder (WG Hannover) und Nathalie Wolfgang (Uni Ulm) die drittbeste deutsche Turnstudentin an diesem Wochenende.

Bei den Gerätefinals am nächsten Tag ging Finja Säfken an drei Geräten an den Start. Am Boden turnte sie eine gute Übung und erreichte Platz 4. Am Sprung erzielte sie den zweiten Platz hinter der Münchnerin Alessa Wirth. Am Stufenbarren zeigte sie die beste Übung an diesem Tag und konnte sich somit den Titel der Deutschen Hochschulmeisterin am Stufenbarren sichern.

Die deutschen Hochschulmeisterschaften 2022 in München waren somit ein voller Erfolg für die Studentinnen der HU Berlin. Beide freuen sich die HU Berlin bei den nächsten deutschen Hochschulmeisterschaften vertreten zu können.

 

Ergebnisse im Überblick:

Finja Säfken: 3. Platz mit 45,4 Punkten

Henrike Fricke:  Platz 15 mit 39,00 Punkten

 

Finalergebnisse von Finja Säfken:

Deutsche Vizemeisterin am Sprung (2.Platz)

Deutsche Hochschulmeisterin am Stufenbarren (1.Platz)

Platz 4 am Boden

 

Bericht adh