Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

DHM Crosslauf

Bei der DHM Crosslauf gingen mit Deborah und Rabea Schöneborn zwei Studentinnen der HU an den Start und belegten respektable Platzierungen.

Im Rahmen des internationalen Darmstadt Cross fanden, wie in den vorangegangenen Jahren, die deutschen Hochschulmeisterschaften statt. Für die Frauen und Juniorinnen (U23) bedeutete dies 6,6km Querfeldeinlaufen. Es galt bei milden Temperaturen aber starkem Wind ein anspruchsvollen Rundkurs - auf und ab und über Strohballen - fünf Mal zu absolvieren.

Für Rabea und Debbie war dies die erste Crosslauferfahrung überhaupt, da sie erst im Laufe dieses Sommers ihren Trainingsschwerpunkt vom Modernen Fünfkampf in die Leichtathletik legten. Da es im Fünfkampf leider keine Hochschulmeisterschaften gibt, war dies zugleich auch der erste Start für die HU.

Im starken Starterfeld schenkte man sich keine Sekunde, da dieser Wettkampf zugleich als Qualifikation für die U23 Europameisterschaften im Crosslauf ausgeschrieben war. Die Qualifikation war auch das Ziel mit dem beide Sportlerinnen an den Start gingen. Am Ende reichte es für Deborah in der U23er Wertung für den 4. und für Rabea zum 5. Platz. Nächstes Wochenende bei einem weiteren Wettkampf in Belgien entscheidet sich dann endgültig, wer zur EM fahren darf. Dabei gilt: die besten vier bis fünf der deutschen U23-Rangliste sind dabei. Noch haben sie also alle Chancen. Die Zeh wünscht dafür viel Erfolg.