Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Informationen zur Teilnahme

An dieser Stelle wurden alle wichtigen Informationen zur Teilnahme an den Angeboten des Hochschulsports der Humboldt-Universität zu Berlin zusammengefasst.
ACHTUNG: Für die Exkursionen gelten erweiterte Teilnahmebedingungen.

 

Hinweis: Hier gelangst du zu den aktuellen Verhaltens- und Hygieneregeln für die Teilnahme an allen Kursen

 


Teilnahmeberechtigung
  • Studierende und Beschäftigte der Humboldt-Universität zu Berlin sowie der kooperierenden Hochschulen Berlins, HU-Alumni, Studierende anderer Hochschulen und Externe sind zur Teilnahme an den Angeboten des Hochschulsports berechtigt.
    Bitte beachten: Im Campusfit sind ausschließlich Studierende und Beschäftigte der Humboldt-Universität zu Berlin sowie kooperierender Hochschulen teilnahmeberechtigt.
  • Das Mindestalter für die Teilnahme an den Hochschulsport-Kursen ist 18 Jahre. >>> Informationen zur Teilnahme von Minderjährigen
  • Aus organisatorischen und versicherungsrechtlichen Gründen besteht für alle Kurse eine Anmeldepflicht
  • Für Externe ist ein festgelegtes Platzkontingent in den einzelnen Kursen festgelegt. Ist dies erschöpft, ist keine Teilnahme für Externe an dem Kurs mehr möglich (in dem Zeitraum). Bei der Buchung erscheint ein entsprechender Hinweis.

Teilnahmebedingungen COVID-19
  • Eine Kursteilnahme mit Krankheitssymptomen von COVID-19 ist ausdrücklich untersagt!
  • Bei einer COVID-19- Erkrankung und vorheriger Teilnahme am Kurs des Hochschulsports ist die Zentraleinrichtung Hochschulsport umgehend zu informieren.
  • Alle Teilnehmenden sind sich bei einer Teilnahme am Hochschulsport bewusst, sich
    freiwillig und eigenverantwortlich einem möglichen Infektionsrisiko auszusetzen.
  • Die aktuellen Verhaltens- und Hygieneregeln sind zwingend einzuhalten.

Anmeldung
  • Aus organisatorischen und versicherungsrechtlichen Gründen besteht für alle Kurse eine Anmeldepflicht.

  • Ohne vorherige Anmeldung ist eine Teilnahme an den Angeboten des Hochschulsports nicht gestattet.

  • Die Anmeldung für alle Sportkurse erfolgt online über die Webseite des Hochschulsports.

  • Persönliche Anmeldungen sind in Ausnahmefällen nach Beginn der Online-Einschreibung zu den Sprechzeiten im Sekretariat des Hochschulsports möglich.
  • Die Anmeldungen für die Exkursionen erfolgen ebenfalls online (Hinweis: für Exkursionen bitte zusätzliche Teilnahmebedingungen beachten).
  • Die Buchungsbestätigung bitte für die Überweisungsdaten und zur Vorlage bei den Kursleitenden sichern.
    Die Buchungsbestätigung, der Überweisungsbeleg sowie der Statusnachweis sind den Kursleitenden auf Verlangen vorzulegen.

  • Aufgrund der hohen Nachfrage empfiehlt es sich, die Zeit der Programmvorschau zu nutzen. Diese ist einige Tage vor der Anmeldung online einsehbar.

  • Wichtig ist eine fristgerechte Überweisung der Teilnahmegebühr (siehe Zahlungsmodalitäten), da die Buchung ansonsten nach einigen Tagen automatisch storniert wird

  • Die Übertragung einer Anmeldung auf eine andere Person ist nicht gestattet.

 


Tarifgruppen

Tarifgruppe Studierende: Studierende der HU und der kooperierenden Hochschulen sowie Schüler:innen und Auszubildende

Tarifgruppe Beschäftigte: Beschäftigte der HU und der kooperierenden Hochschulen sowie Studierende anderer Hochschulen

Tarifgruppe Alumni: HU-Alumni

► Ab Sommersemester 2022 gibt es keinen Alumni-Tarif mehr. Aufgrund steuerlicher Belange musste der Alumni-Tarif an den Externen-Tarif angepasst werden. Die entsprechende Nachweispflicht über den Alumni-Status entfällt damit.

Tarifgruppe Externe: Alle Personen, die nicht den oben genannten Kategorien zugeordnet werden können.

 


Zahlung
  • Jede erfolgreiche Buchung eines Sportkurses ist bindend und zieht eine Zahlungsverpflichtung nach sich. Wir behalten uns vor, diese notfalls rechtlich einzufordern
  • Für jede Sportkursanmeldung ist eine gesonderte Einzahlung erforderlich. 

    Eine Überweisung von Kursgebühren mehrerer Kurse in einem Betrag kann nicht zugeordnet werden

  • Die Überweisung der Kursgebühr muss nach erfolgreicher Anmeldung innerhalb von drei Tagen auf dem Konto des Hochschulsports eingegangen sein, ansonsten erlischt der Anspruch auf den gebuchten Kursplatz und er wird storniert. Eine nachträgliche Zahlung wird nicht berücksichtigt

  • Kursnummer und Name bitte unbedingt auf der Überweisung angeben

  • In Ausnahmefällen kann eine Bareinzahlung zu den Sprechzeiten des Hochschulsports im Sekretariat vorgenommen werden. Kartenzahlung ist jedoch nicht möglich.

 


Stornierung, Rücktritt und Umbuchung

Kurs-Stornierung durch den Hochschulsport

  • Falls Kurse nicht ausreichend gebucht werden, behält sich der Hochschulsport die Streichung bzw. Zusammenlegung von Kursen vor.
  • Muss ein Kurs durch den Hochschulsport storniert werden, wird die gesamte Kursgebühr nach schriftlicher Mitteilung der Bankverbindung zurückerstattet.
  • Fallen einzelne Kurstermine aus, beispielsweise wegen Krankheit der/des Kursleitenden, wird der Hochschulsport versuchen, eine Vertretung zu stellen oder ggf. Nachholtermine anzubieten.
    Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf Ersatz- und Nachholtermine. In Einzelfällen werden Ersatztermine geprüft (z. B. bei witterungsbedingten Kursausfällen).
    Bei Ausfall eines einzelnen Kurstermins erfolgt keine Rückerstattung.

Rücktritt durch den/die Teilnehmer:in

  • Der Rücktritt von einem Kurs ist jederzeit möglich.
  • Grundsätzlich sind Rückzahlungen der Kursgebühren ausgeschlossen. Liegen schwerwiegende Gründe (z.B. Krankheit mit ärztlichem Attest) vor, wird das weitere Vorgehen vom Hochschulsport geprüft.
  • In jedem Fall werden das anteilige Entgelt bis zum Tag der Meldung und die Bearbeitungsgebühr in Höhe von max. 10,00 Euro einbehalten.

Teilnehmenden-Stornierung durch den Hochschulsport

  • Im Einzelfall kann eine Buchung seitens der ZEH vor, während und nach der Kurslaufzeit gekündigt werden, liegen besondere Gründe vor oder sollte die Gesundheit und/oder Sicherheit von Teilnehmenden oder Kursleitenden gefährdet werden. Eine Rückerstattung der Gebühren wird geprüft.

Umbuchung

  • Umbuchungen unterliegen einem gesonderten Prüfprozess. Es wird ein Bearbeitungsentgelt von 5,00 Euro pro Umbuchung erhoben.

  • Bei einer Umbuchung in einen teureren Kurs muss die Differenz spätestens am dritten Tag nach der Umbuchung unaufgefordert auf dem Konto der HU eingegangen sein.

 


Versicherung

Unfallversicherung

  • Ordnungsgemäß für den Hochschulsport eingeschriebene Studierende Berliner Hochschulen und Universitäten sind nach den Festlegungen des Sozialgesetzbuches VII bei der Unfallkasse Berlin gegen Sportunfälle versichert.
  • Ordnungsgemäß angemeldete Beschäftigte der Berliner Hochschulen sind in den jeweils offiziell belegten Veranstaltungen des Hochschulsports ebenfalls versichert.
  • Für Studierende und Beschäftigte von Hochschulen anderer Bundesländer sowie für Externe besteht KEIN Versicherungsschutz durch die Unfallkasse Berlin. Die gesetzliche Grundlage dieses Versicherungsschutzes ist das SGB VII.
  • Der Versicherungsträger nimmt bei jedem Schadensfall eine Einzelbewertung vor.
    Alle Sportunfälle sind unverzüglich im Sekretariat des Hochschulsports zu melden.

Haftpflichtversicherung

  • Für Schäden der angemeldeten Teilnehmenden und bei Diebstählen besteht kein Haftpflichtversicherungsschutz durch die Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Allen Teilnehmenden am Hochschulsport wird deshalb empfohlen, für die Haftpflichtrisiken, die aus der Teilnahme an den Angeboten entstehen könnten, ggf. eine erweiterte private Haftpflichtversicherung abzuschließen und KEINE Wertsachen zu den Sportkursen mitzuführen.

 


Datenschutz

Verwendung personenbezogener Daten

  • Personenbezogene Daten werden vom Hochschulsport nur in dem Umfang erhoben, wie die Teilnehmenden sie mit ihrer Kenntnis selbst zur Verfügung stellen und werden ausschließlich zur Administration und Vertragsabwicklung verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Einwilligung der Teilnehmenden nur dann, wenn der Hochschulsport dazu gesetzlich verpflichtet ist.

Kontaktdaten der Kursleitenden

  • Aus Gründen des Datenschutzes können die E-Mail-Adressen der Kursleitenden nicht an Teilnehmer:innen herausgegeben werden. Zur Kontaktaufnahme bitte eine E-Mail an hochschulsport@hu-berlin.de senden. Diese wird dann an die jeweiligen Kursleitenden weitergeleitet.

 


Haftung
  • Wer Eigentum des Hochschulsports der HU Berlin mietet, ist zur rechtzeitigen, vollständigen und unversehrten Rückgabe verpflichtet.
  • Die Haftung der/des Ausleihenden gegenüber dem Hochschulsport erstreckt sich auch auf die Fälle, in denen ein Schaden durch Dritte herbeigeführt wird.
  • Beschädigungen oder Verluste an Brillen, Kleidung etc. werden, auch wenn sie beim Hochschulsport eintreten, nicht ersetzt. Für Verluste von Privateigentum (z.B. Diebstahl in der Garderobe) während des Hochschulsports übernimmt die Hochschulsporteinrichtung keine Haftung.
  • Dies gilt auch bei Einbruch in die in den Sportanlagen installierten Schließfächer. Es wird geraten, insbesondere Wertgegenstände und Geld entsprechend zu sichern, da wirksame Kontrollen und Ermittlungen aufgrund der starken Fluktuation des Teilnehmendenkreises in der Regel nicht möglich sind.

 


Brandschutzordnung und Haus- und Nutzungsordnung für Sportstätten

 


Semesterdaten und Termine

Feiertage

An gesetzlichen Feiertagen finden grundsätzlich keine Kurse statt. 

Unterbrechung der Sportkurse in den Weihnachtsferien/ Schulferien

  • Während der betrieblichen und akademischen Weihnachtsferien der HU finden grundsätzlich keine Kursangebote statt.

  • Campusfit: siehe Sonderöffnungszeiten

  • In Schulsporthallen ist die Nutzung während der gesetzlichen Schulferien individuell geregelt. Dies ist den Kurszeiten des jeweiligen Angebots auf der Webseite zu entnehmen.

  • Die einzelnen Kurstermine sind bei der jeweiligen Kursbeschreibung unter „Zeitraum“ einzusehen und zu berücksichtigen

 


Teilnahmebedingungen Exkursionen

Die vorhergehenden Teilnahmebedingungen bleiben unberührt und werden wie folgt ergänzt:

Unsere Exkursionen stehen vorrangig Studierenden und im Falle freier Plätze Mitgliedern der Hochschule gemäß § 43 Abs. 1BerlHG zur Verfügung. Im Fall von weiteren freien Kapazitäten können einzelne Plätze in Ausnahmefällen auf Anfrage auch durch externe Nutzer:innen in Anspruch genommen werden.

Anmeldung

  • Mit der Anmeldung gehen Sie den Abschluss eines Vertrages verbindlich ein. Dieser ist erst dann gültig, wenn die Anzahlungsgebühr von mindestens 50 Prozent der Gesamtsumme bzw. die entsprechend ausgewiesene Anzahlungsgebühr gezahlt ist. 
  • Die Restzahlung muss bis zwei Monate vor Kursbeginn ohne weitere Aufforderung seitens der ZEH erfolgt sein, sofern die jeweilige Kursausschreibung nichts anderes ausweist, ansonsten kann die ZEH den/die Teilnehmer:in ohne weitere Gründe stornieren und den Platz anderweitig besetzen.

Rücktritt durch Teilnehmende

  • Bis zum Beginn der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, schriftlich die gebuchte Sportfreizeit zu stornieren. Maßgeblich bei Stornierungen ist das Eingangsdatum des Schreibens bei der ZE Hochschulsport.
  • Bei Stornierungen ohne Nachbesetzung des Kursplatzes sind die tatsächlich entstehenden Kosten zu zahlen, mindestens 50,00 Euro.
    Rückzahlungen ohne Nachbesetzung des stornierten Kursplatzes können erst im Anschluss an die Exkursion bearbeitet werden.
    Wir empfehlen, selbstständig eine:n Nachrücker:in für den stornierten Platz zu suchen. Die ZEH muss in jedem Fall informiert werden.
  • Eine Nichtteilnahme der/des Angemeldeten ohne schriftlichen Rücktritt wird wie ein Rücktritt gewertet. Infolgedessen sind die tatsächlich entstehenden Kosten, mindestens 50,00 Euro zu zahlen.

Rücktritt durch Veranstalter

  • Ein Rücktritt durch den Veranstalter ist vor Beginn des Kurses möglich, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder die Vertragspartner am Reiseziel zurücktreten. Es erfolgt eine finanzielle Rückerstattung der eingezahlten Summe.

Versicherung/ Haftung

  • Die Teilnehmer:innen sind für ihren Versicherungsschutz selbst verantwortlich. Empfehlenswert ist deshalb der Abschluss einer Haftpflicht-, Unfall-, Kranken- sowie Reiserücktritts- bzw. Reisegepäckversicherung.
  • Ob ein Unfallschutz für Studierende besteht, kann nach dem Urteil des Bundessozialgerichts (Az.: B 2 U 13/13 R vom 4.12.2014) nicht zugesichert werden. Es handelt sich insoweit für jeden Fall um eine Einzelfallentscheidung.
  • Haftungen irgendwelcher Art (bei Diebstahl und anderen Schäden) werden vom Veranstalter nicht übernommen.
    Für die Einhaltung von Pass- und Zollbestimmungen für Kurse im Ausland sind die Teilnehmer:innen selbst verantwortlich.

Allgemeines zu den Kursen

  • Die Kurse sind als Gruppenreise konzipiert. Die Anreise erfolgt verbindlich entsprechend der Ausschreibung des jeweiligen Kurses. Privatan- und Abreisen sind nur nach Absprache mit dem/der Exkursionskoordinator:in möglich. Eine Kostenübernahme ist grundsätzlich ausgeschlossen.
  • Bei der Unterbringung kann nicht mit Doppelzimmern gerechnet werden. Die Zimmerverteilung erfolgt vor Ort bzw. auf der Busfahrt. Bei Differenzen entscheidet das Los.
  • Sollten Anmeldebestätigung, Buchungsbelege bzw. Statusnachweis bei Kursbeginn nicht vorgelegt werden können, ist die Kursleitung berechtigt, die Personalien unter Vorlage des PA aufzunehmen und sie an die ZE Hochschulsport weiterzuleiten.
  • Im Falle von Zahlungsdifferenzen bei Reiseantritt wischen dem Teilnehmenden und der ZE Hochschulsport ist die Kursleitung verpflichtet, die Personalien unter Vorlage des PA aufzunehmen und sie an die ZE Hochschulsport weiterzuleiten.
  • Jede:r Kursteilnehmende erkennt die Buchungsbedingungen und die in der Kursbeschreibung genannten speziellen Kursinformationen mit der Buchung an.
  • Alle Kursteilnehmenden sind verpflichtet, sich während der Exkursion an Regelungen, wie bspw. die Hausordnung der jeweiligen Unterkünfte, zu halten. Geschieht dies nicht, kann ein Ausschluss vom Kurs ohne finanzielle Rückerstattung erfolgen.