Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

COVID-19-Erkrankung nach Kursteilnahme

Du hast an einem Hochschulsportkurs teilgenommen und wurdest danach positiv auf COVID-19 getestet? Hier erfährst du, welche Schritte in dem Fall zu tun sind.

Bei einer nachgewiesenen COVID-19-Erkrankung nach Teilnahme an einem Hochschulsport-Kurs:


1) Die ZE Hochschulsport unverzüglich informieren. Telefonisch oder per Mail mit folgenden Informationen:

- Vorname Name
- Kursname & -nummer aller zuletzt besuchten Sportkurse
- Name der/des Kursleitenden
- Datum des positiven Testergebnisses
- Datum des letzten Kursbesuchs

 

2) Zuständiges Gesundheitsamt informieren. ZE Hochschulsport kann als Ansprechpartner zur Übermittlung der Daten zur Kontaktverfolgung angegeben werden.

3) Empfehlungen des Gesundheitsamts Folge leisten.

4) Eine Wiederaufnahme des Kursbesuchs ist ab 14 Tagen nach positivem Testergebnis mit einem negativen Schnelltestnachweis oder auch eher mit einem negativen PCR-Testnachweis möglich.

 

Parallel dazu werden die Teilnehmenden der betreffenden Sportkurse über den Fall informiert - selbstverständlich bleibt der/die Infizierte anonym.

 

Kontaktdaten Hochschulsport
Mail:hochschulsport@hu-berlin.de
Telefon: 030 2093 20180