Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentraleinrichtung Hochschulsport | News/Aktuelles | Deutsche Hochschulmeistertitel im Karate und im Schwimmen für die HU-Berlin

Deutsche Hochschulmeistertitel im Karate und im Schwimmen für die HU-Berlin

Suheib Qaderi (Karate) und Timo Zwiesiegk(Schwimmen) sichern sich jeweils den 1. Platz bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften.

Halle(Saale), 21.05.2016 

Teilnehmer aus der Hochschulgruppe Modernes Sportkarate im Kumite: Domenico Schneider (1. Kyu), Robin Rohkamm (7. Kyu), Suheib Quaderi (4. Kyu), Monique Ernst (6. Kyu), Pawel Romanczuk (2. Dan) als Coach.

Allgemeine Informationen zum Tunier. Die deutsche Hochschulmeisterschaft war offen für alle Studenten und Mitarbeiter an deutschen Hochschulen. Das Turnier war sehr gut organisiert, da es keine Verzögerungen im Ablauf gab und alle Kategorien zügig durchgezogen wurden. Im Kumite gab es zwischen der Kategorie 9.-3. Kyu ohne Gewichtsklassen und der Kategorie ab 3. Kyu mit Gewichtsklassen deutlich zu erkennende Niveauunterschiede. In der höheren Kategorie waren viele Kämpfer aus den verschiedenen Landeskadern anwesend. In allen Kategorien gab es brasilianisches KO-System mit Trostrunde.

Spezielle Informationen zu den Teilnehmern der HU im Kumite. Leider ist Monique Ernst zuvor krankheitsbedingt ausgefallen. Sie war aber als Coachassistentin anwesend. In der Kategorie ab 3. Kyu konnte Domenico in seiner Gewichtsklasse bis 84 kg einen Kampf gewinnen, schied dann aber im zweiten Kampf aus. In der Allkategorie verlor er den ersten Kampf. Robin Rohkamm, der zum ersten Mal an einem Karateturnier teilgenommen hat, führt 2 Minuten mit 3 Punkten, musste dann aber 3 Punkte an den Gegner abgeben. Nach dem Unentschieden verlor er bedauerlicherweise aufgrund des Hauptkampfrichters. Suheib hatte in der Vorrunde alle Kämpfe gewonnen, kam in das Finale und gewann auch den letzten Kampf, sodass er deutscher Hochschulmeister im Kumite in der Kategorie 9.-3. Kyu geworden ist.

 

Göttingen, 27.-29.05.2016

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Schwimmen gingen mit Lukas Born, Bejamin Lück und Timo Zwiesigk drei Athleten der HU-Berlin an den Start. Erfolgreichster Starter war Timo Zwiesigk, der sich über 100m Schmetterling den Meistertitel sichern konnte. Darüber hinaus gelangen ihm mit Platz 2 über 50m Schmetterling und Platz 6 über 50m Rücken weitere herausragende Resultate. Die ebenfalls guten Leistungen von Lukas Born (über 50m Rücken, 50 und 100m Freistil sowie 50 Schmetterling) und Benjamin Lück (über 50m Brust, 50m Schmetterling und 50m Freistil) sorgten dafür, dass die HU-Berlin trotz nur 3 Startern einen respektablen 23. Platz in der Mannschaftswertung erzielte.