Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentraleinrichtung Hochschulsport | News/Aktuelles | Lasset die Spiele beginnen - neun HU-Studierende kämpfen bei den Olympischen Sommerspielen in Rio um Bestleistungen!

Lasset die Spiele beginnen - neun HU-Studierende kämpfen bei den Olympischen Sommerspielen in Rio um Bestleistungen!

Unter dem Motto „Lebe deine Leidenschaft“ kämpfen vom 05. - 21.08. über 206 Nationen in 306 Wettbewerben und 28 Sportarten um Olympische Medaillen.

Allein aus Deutschland reisen 423 Athleten/-innen ins brasilianische Rio de Janeiro. In Patrick Hausding und Maria Kurjo (beide Wasserspringen), Lukas Jakubczyk (100m Leichtathletik), Betty Heidler (Hammerwurf), Julia Fischer (Diskuswurf), Annika Schleu (Moderner Fünfkampf) sowie Martin Zwicker (Hockey) nehmen insgesamt neun Athleten/-innen teil, die neben der leistungssportlichen Karriere an der Humboldt-Universität zu Berlin ein Studium absolvieren. Philipp Herder (Turnen) und Julia Richter (Rudern) komplettieren das deutsche Team als Ersatz.

In der Rubrik „Rio 2016“ erfahren Sie auf unserer Website mehr zum HU-Team Rio und den einzelnen Wettkampfterminen sowie -ergebnissen der Sportler/-innen.  Bereits am 08.08. dürfen die Daumen für den ersten Kampf um Medaillen gedrückt werden - wenn Patrick Hausding im Finale des 10 Meter-Synchronspringens vom Turm antritt. 

Das Team der Spitzensportförderung und der Hochschulsport wünschen unseren Sportlern/-innen alles Gute, viel Erfolg und eine unvergessliche Zeit bei den Olympischen Sommerspielen in Rio!