Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentraleinrichtung Hochschulsport | News/Aktuelles | Erste BHM Handball Mixed war ein voller Erfolg

Erste BHM Handball Mixed war ein voller Erfolg

Der Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin richtete am vergangenen Wochenende die erste Berliner Hochschulmeisterschaft (BHM) Handball OPEN mit gemischten Teams (Mixed) aus. Nicht nur die Organisatoren machten bei strahlendem Sonnenschein einen hervorragenden Job, sondern auch eines der Berliner Teams hatte am Ende die meisten Spiele gewonnen und somit blieb der Pokal in der Hauptstadt.

Die BHM Handball Mixed OPEN, ebenfalls geöffnet für Studierende und Beschäftigte anderer (bundesweit) Hochschulen, wurde vom 04.-06.Mai in der Sportforschungshalle der Humboldt-Universität zu Berlin ausgetragen. Neben den beiden Teams aus  Berlin (HU-Berlin I und II) gingen also auch Hamburg (2 Teams) und Potsdam an den Start. Die fünf Teams lieferten sich über zwei Tage spannende Spiele, welche neben vielen packenden Aktionen, ebenso faires und kooperatives Auftreten boten.

 

Aufgrund der Teamkonstellation wurde in einem Gruppensystem in doppelter Runde das spätere Siegerteam gekürt. Alle Teams brillierten auf der Platte und sorgten durch gekonnte Spielzüge und variantenreiche Würfe für viel Freude. Neben den packenden Aktionen, trug  besonders das faire und kooperative Auftreten aller Teams zu positiven Gelingen der Veranstaltung bei. Nach finalen 20 Spielen konnte sich das Team HU Berlin II vor der Uni Potsdam und der Uni Hamburg die begehrten Medaillen sichern und darf sich somit erstmalig Berliner Hochschulmeister im Handball Mixed nennen.

 

Abseits der Spiele sorgte das Organisationskomitee durch ein tolles Rahmenprogramm und exquisite kulinarische Verköstigung für eine tolle Atmosphäre unter den Teilnehmenden.

Der Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin dankt allen Organisierenden und Teilnehmenden für die gelungene Veranstaltung und freut sich schon auf die nächste Auflage im Jahr 2019.