Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Olympic Barbecue 2015

Anlässlich der nur noch 324 verbleibenden Tage bis zum Start der Olympischen Spiele in Rio am 05.08.2016 versammelten sich am vergangenen Dienstag die aussichtsreichsten deutschen Olympiakandidaten/innen gemeinsam mit Sportfunktionären und Förderern des Spitzensports zum traditionellen „Olympic Barbecue“ im Hotel ESTREL.

Unter der Leitung des Vorsitzenden des Trägervereins, Robert Bartko, und des OSP-Leiters Dr. Harry Bähr wurde eine erste Bilanz des laufenden Sportjahres gezogen und ein Ausblick auf die verbleibende Zeit bis zu den Spielen in Rio gegeben. Martina Rost, Direktorin der Zentraleinrichtung Hochschulsport und Spitzensportbeauftragte der HU Berlin, sowie Andy Borchert, Projektkoordinator im zugehörigen Fördergramm „Studium und Spitzensport“, begleiteten u.a. die Humboldtianer/innen Karina Winter (Bogenschießen, Grundschulpädagogik), Ilka Semmler und Katrin Holtwick (beide Rehabilitationspädagogik und Beachvolleyball), Tobias Schneider (Sportwissenschaft, Leichtathletik), Annika Schleu (Sportwissenschaft/Biologie, Moderner Fünfkampf), Tobias Oppermann (Sportwissenschaft, Rudern), Martin Zwicker (Sportwissenschaft, Hockey) und viele weitere Athleten/innen, die an der HU Berlin Spitzensport und Studium erfolgreich miteinander vereinbaren.

Auf dem Weg nach Rio wünscht das Team der Spitzensportförderung allen Athleten/innen viel Erfolg.