Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentraleinrichtung Hochschulsport | News/Aktuelles | Vorschau Wintersemester-Sportprogramm 2015/2016

Vorschau Wintersemester-Sportprogramm 2015/2016

Der Hochschulsport der HU Berlin startet sein Wintersemester- Sportprogramm am 19.10.2015. Das bis zu 15-wöchige Kursangebot kann ab sofort auf unserer Website eingesehen werden. Die Buchung startet am 06.10.2015.

Zur Online Vorschau >>> http://bit.ly/1MIYvOu

 

Weitere Informationen:
(1) Winter – Exkursionen im Wintersemester 2015/ 16
(2) Sporthalle am Weidendamm wird saniert

 

**************************
1. Winter – Exkursionen im Wintersemester 2015/16

Die Exkursionen des Hochschulsports bieten Wintersport an attraktiven Orten, außerhalb der Stadt Berlin. Im Vordergrund der Kompaktkurse steht die Ausbildung in der jeweiligen Sportart (Ski- oder Snowboardfahren), dennoch kommen Kommunikation und das gemeinsame Erlebnis in der Natur nicht zu kurz.
Zu den aktuellen Angeboten >>> http://bit.ly/1KTpAvv

 

**************************
2. Sporthalle am Weidendamm wird saniert

Viele unserer Hochschulsportteilnehmer konnten bereits seit September die nicht ganz geräuschlosen Dachsanierungsmaßnahmen in der Sporthalle Am Weidendamm miterleben. Neben der Dachsanierung werden ab November auch die Sanitär- und Umkleideräume im Erdgeschoß neu gebaut. Für die Kursangebote im Groupfitness-, Body&Mind-Bereich und auch im Spinning konnten wir übergangsweise Ersatzraumlösungen finden. Für die Teilnehmer in den Spielsportbereichen war dies leider nicht möglich, so dass wir um Verständnis bitten, wenn es ab November zu diversen Einschränkungen in den Sanitär- und Umkleidebereichen kommen wird. Selbstverständlich ist die HU bemüht, entsprechende Lösungen zu schaffen, damit der Spielbetrieb in der Sporthalle weiterhin stattfinden kann. Mit der Aussicht auf ein zukünftiges multifunktionales Hochschulsportzentrum an diesem Standort versuchen wir in Zusammenarbeit mit der TA die Belastungen und Einschränkungen möglichst gering zu halten!