Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

FAQ

 

In allen Phasen des Studiums haben insbesondere Studierende mit Vereinbarkeitsherausforderungen verschiedene Fragen. Unten stehend haben wir daher eine Sammlung zusammengestellt. Deine Frage ist nicht dabei? Dann nimm' einfach direkt Kontakt mit uns auf!

 

A

   ► Wer sind meine ANSPRECHPERSONEN zum Thema Spitzensport?

Die zentralen Ansprechpersonen an der HU Berlin sind zum einen die Projektkoordinatorin, Tina Talman, sowie stellvertretend die studentische Mitarbeiterin, Jeannine Kahlweiß. Zum anderen stehen die jeweiligen Fachmentorinnen und Fachmentoren in den Fakultäten/Instituten für die Beratung von studierenden Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern sowie für Studieninteressierte zur Verfügung.

​​​​Welche ALLGEMEINEN Beratungsstellen gibt es?

Bei Fragen, Problemen und Planungen rund um das Studium - auch in Verbindung mit Familie, Beruf, Krankheit oder einer weiteren zusätzlichen Belastung - können Sie sich an die folgenden Beratungs- und Anlaufstellen der Humboldt-Universität wenden:

Allgemeine Beratungsstellen der HU:

  • Bei allgemeinen Fragen zum Studium an der HU: Allgemeine Studienberatung und -information

  • Bei belastenden Problemen, Schwierigkeiten oder Krisen: Psychologische Beratung

  • Bei Fragen zur beruflichen Orientierung bzw. zum Berufseinstieg: Career Center

  • Bei Sorgen und Fragen rund um den Studienalltag - von Studierenden für Studierende: Studentische Sozialberatung

  • Zu fachspezifischen Fragen und zur Studienorganisation in Ihrem Studiengang stehen Ihnen in jeder Fakultät Beratungsstellen zur Verfügung. Die Beratungsstellen finden Sie auf den Seiten der einzelnen Fakultäten der HU.

  • Rund um das Thema Familie: Für werdende Mütter/ Väter, Studierende mit Kind(ern) und Studierende, die Angehörige pflegen, unterstützt Sie das Familienbüro mit einem umfangreichen Beratungsangebot.

  • Für Fragen zum Studium mit chronischer Erkrankung/ Beeinträchtigung stehen Ihnen die Beratung zum Studium mit Beeinträchtigung und chronischer Erkrankung sowie die Enthinderungsberatung des RefRats der HU (Studentische Beratung) tatkräftig zur Seite.

  • Auch die Fachschaften der Institute geben Ihnen gerne Antworten auf Ihre Fragen. Bei Fragen an Studierende Ihrer Fachrichtung, können Sie jederzeit Kontakt zu Ihrer Fachschaft aufnehmen. Hier finden Sie eine Auflistung aller Fachschaften der HU.

 

B

   ► Begleitendes Lernen (WiWi)

Das Begleitende Lernen ist eine zusätzliche flexible Lernunterstützung durch studentische Tutorinnen und Tutoren, welche seit 2013 für Bachelor-Studierende an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät angeboten wird. Die Tutorinnen und Tutoren helfen Ihnen gerne bei inhaltlichen Fragen zu den angebotenen Fächern. Aktuelle Informationen zum Begleitenden Lernen finden Sie hier.

 

C

   ► Campus-Fit

siehe Fitnessstudio

 

E

   ► Ernährung, leistungsportgerechte Ernährung

In den Mensen an den Campussen Nord, Süd, Adlershof und Spandauer Straße finden HU-Studierende ein vielfach zertifiziertes und ausgezeichnetes Essensangebot besonderer Qualität, zu dem täglich auch Bio-, vegetarische und vegane Mahlzeiten sowie Salat und Obst zählen. Darüber hinaus kommen viele Lebensmittel aus regionaler Produktion. Bezahlt wird bargeldlos mit der MensaCard, die auch in Mensen anderer Berliner Hochschulen, bspw. der FU, TU und HTW genutzt werden kann.

 

F

   ► Fitnessstudio / Campus-Fit

Das Campusfit Mitte ist das Fitness- und Gesundheitszentrum der Humboldt-Universität zu Berlin auf dem Campus Nord. Spitzensportlerinnen und -sportler der HU können an verschiedensten Kraft- oder stationären Kardiogeräten entgeltfrei trainieren. Duschmöglichkeiten befinden sich nahegelegen im gleichen Gebäudekomplex. Bei Interesse bitte bei Tina Talman melden.

 

   ► Fristen

Vor Semesterbeginn haben Spitzensportlerinnen und Spitzensportler die Möglichkeit, einen Antrag auf bevorzugte Kursvergabe zu stellen. Diese Maßnahme ermöglicht den Zugang zu gewünschten Lehrveranstaltungen und dient somit einer verbesserten Koordination zwischen Studium und Spitzensport. Über entsprechende Fristen wird seitens der Projektkoordination zu gegebener Zeit noch einmal gesondert informiert.

 

H

   ► Was bedeutet HÄRTEFALL?

*******

 

M

   ► Was sind MENTORINNEN bzw. MENTOREN? 

Das Mentorensystem der HU stellt Spitzensportlerinnen und -sportler der HU im Rahmen eines universitätsweiten Betreuungssystems Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner auf professoraler Ebene zur Verfügung, die für die besonderen Rahmenbedingungen der Spitzensportlerinnen und -sportler sensibilisiert sind und bei Fragen der Studienorganisation und -verlaufsplanung unterstützen.

 

   ► MOODLE

Seit 2014 gibt es einen Moodle-Kurs speziell für Spitzensportlerinnen und -sportler der HU mit dem Ziel, ihnen die Möglichkeit des gegenseitigen Vernetzens und Unterstützens zu ermöglichen. Unter HU-Moodle findet sich der Kurs Spitzensportförderung HU Berlin - das Passwort wird auf Nachfrage von Tina Talman zur Verfügung gestellt.

 

N

   ► Was ist der NACHTEILSAUSGLEICH?

Ziel des Nachteilsausgleiches ist es, Studierenden mit Mehrfachbelastung zu ermöglichen, ihr Studium unter angemessenen Bedingungen und ihre Prüfungen chancengleich zu absolvieren. Die fächerübergreifende Satzung zur Regelung von Zulassung, Studium und Prüfung der Humboldt-Universität zu Berlin (siehe PDF ZSP-HU) regelt in § 109 den Nachteilsausgleich. Als Studierende können Sie einen Nachteilsausgleich sowohl für Studien- als auch für Prüfungsleistungen beantragen.

 

Weitere Information zum Nachteilsausgleich im Flyer 'Flexibel Studieren' (PDF) des Familienbüros.

 

P

   ► Praxissemester

*******

 

   ► Was ist die PROFILQUOTE?

2013 wurde in Kooperation mit dem OSP Berlin, dem LSB Berlin und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft eine gesonderte Profilquote für Studienbewerber und -bewerberinnen im Berliner Hochschulzulassungsgesetz verankert, deren Studienaufnahme von besonderem öffentlichen Interesse ist. Hierzu zählen auch Aktive im Spitzensport, sofern sie von einem Olympiastützpunkt betreut werden und zum Kader gehören.

 

S

   ► Andere SPITZENSPORTLER UND SPITZENSPORTLERINNEN

Seit 2014 gibt es einen Moodle-Kurs speziell für Spitzensportler/-innen der HU mit dem Ziel, Sportler/-innen die Möglichkeit des gegenseitigen Vernetzens und Unterstützens zu ermöglichen. Unter HU-Moodle findet sich der Kurs Spitzensportförderung HU Berlin - das Passwort wird auf Nachfrage von Tina Talman zur Verfügung gestellt.

 

T

   ► Teilzeitstudium

Beratung & Informationen zum Teilzeitstudium Link SiT

Als offiziell in Teilzeit Studierende gelten diejenigen Studierenden, die ein Studium in Teilzeit beim Immatrikulationsbüro beantragen und einen oder mehrere der dafür notwendigen Gründe nachweisen können. Grundsätzlich unterstützt das Projekt Studieren in Teilzeit jedoch alle Studierenden, die ihre Zeit und Arbeitskraft nicht allein dem Studium widmen können. Viele Studierende sind neben dem Studium erwerbstätig, gehen familiären Verpflichtungen nach, treiben Leistungssport oder können bedingt durch Krankheit oder Beeinträchtigung nur ein geringeres Studienpensum absolvieren. Aufgrund dieser individuellen Lebensbedingungen ist der Erwerb von Leistungspunkten innerhalb eines Semesters in der Regel geringer und die Studiendauer dehnt sich aus.

 

Die Entscheidung, in Teilzeit zu studieren, hat in den meisten Fällen Auswirkungen auf andere Lebensbereiche, z.B. verlieren Teilzeitstudierende in den Augen einiger Institutionen ihren Studierendenstatus und damit verbundene Privilegien. Informieren Sie sich daher unbedingt vor einer Entscheidung zum Teilzeitstudium über mögliche Auswirkungen auf andere Lebensbereiche bei den jeweiligen Institutionen. Insbesondere folgende Bereiche können betroffen sein:

  • BAföG/ Bildungskredite bzw. Darlehen
  • Krankenversicherung
  • Rentenversicherung
  • Kindergeld
  • Steuerangelegenheiten
  • Wohnberechtigung in Studentenwohnheimen
  • Aufenthaltserlaubnis

 

U

   ► Uni-Dschungel - ABC

Von A wie AGNES bis Z wie Zulassung, hier findet Ihr alle nützlichen Informationen zu wichtigen begriffen im Uni-Dschungel.

https://vertretungen.hu-berlin.de/de/stupa/refrat/ersties/glossar

 

   ► Unterstützungsleistungen

*****

 

   ► Urlaubssemester

*****

 

V

   ► Vereinbarkeit von Studium und Spitzensport

Die Spitzensportförderung an der HU Berlin basiert auf einem am 30.09.2002 unterzeichneten Kooperationsvertrag zwischen der HU Berlin, dem Olympiastützpunkt Berlin und dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband. Seit dem erfolgreichen Antrag „Übergänge“ – gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung – ist das Projekt Studium und Spitzensport hauptverantwortlich, eine Duale Karriere an der HU Berlin zu ermöglichen und flexible Lösungen zur Vereinbarkeit von Leistungssport und universitärer Ausbildung zu entwickeln.

 

W

   ► WECHSEL, Fach

****