Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Zentraleinrichtung Hochschulsport der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentraleinrichtung Hochschulsport | News/Aktuelles | Hohe Beteiligung an Semesterabschlussturnieren im Wintersemester 2019-20

Hohe Beteiligung an Semesterabschlussturnieren im Wintersemester 2019-20

Über 300 Spielerinnen und Spieler haben sich bei unseren insgesamt 7 Turnieren im Volleyball, Badminton, Tischtennis, Roundnet (Spikeball) und Ultimate Frisbee am Ende des Semesters messen können und neben Medaillen und Urkunden auch viel an Erfahrung gewinnen können!

24.01.20 Badminton Herren/Damen/Mixed:

Mit 20 Spielerinnen und Spielern bildete das bereits etablierte Badminton-Doppel-Turnier den Auftakt zu 7 Semesterabschlussturnieren in 2 Wochen. Es wurde in den Kategorien Mixed, Herren und Damen gespielt. Im Finale gab es mit dem Sieg von Alisa Ukhanova und Fabian Peschel eine große Überraschung! Für alle Siegerinnen und Sieger gab es wie immer hochwertige Medaillen und neu-designte Urkunden.

Hier geht´s zum ausführlichen Bericht

 

25.01.20 Volleyball 6vs6 F2:

An der 4. Auflage des 6vs6-Turniers für die Niveaustufen ab F2 nahmen wieder über 70 Spielerinnen und Spieler teil. Durch die Ausschreibung des Turniers ab F2 konnte das Spielniveau nochmal gesteigert werden! Den 1. Platz sicherten sich dieses Mal die Multiculties, die bei den Turnieren davor bereits 3. und 4. wurden. Zweite wurden TU-Sport und Dritte der FBSV Berlin (Volleylujah).

Hier geht´s zum ausführlichen Bericht

 

25.01.20 Volleyball 6vs6 A2-F1:

Zum ersten Mal fand parallel auch das 6er-Turnier für die Niveaustufen von A2-F1 in der SFH statt. Dadurch sollte den Teilnehmenden unserer Sportkurse der Einstieg in den Wettkampfsport erleichtert werden. Fast alle Teams bildeten sich auch in unseren Kursen und konnten die Wochen vorher bereits zusammen trainieren. Das Niveau war sehr hoch und es gab viele enge Spiele. Sieger wurde das Team Wild Card, vor Prtitsch Perfect und How i set your Mother.

Hier geht´s zum ausführlichen Bericht

 

31.01.20 Tischtennis Einzel + Doppel:

Da sich unsere neuen Tischtennis-Kurse großer Beliebtheit erfreuen, durfte das passende Turnier natürlich auch nicht fehlen. 35 begeisterte Spielerinnern und Spieler traten dabei im Einzel und Doppel an. Dabei setzte sich Marc Müller sowohl im Einzel als auch im Doppel (mit Felix Wunderwelt)  vor Matthieu Stepec (mit Marius Nestmeier) durch. Den 3. Platz im Doppel holten sich Jan Mennicke und Niklas Faig.

Hier geht´s zum ausführlichen Bericht

 

31.01.20 Ultimate Frisbee:

Beim ersten Ultimate-Turnier traten zwei Mannschaften von der HU und zwei Mannschaften von der TU gegeneinander an. Zuerst wurde jeder gegen jeden gespielt, danach Halbfinale und Finale. Dabei sicherten sich die Humboltimates, die Sonntags zusammen in einem HU-Kurs spielen, vor TUltimate Fortgeschritten den 1. Platz. Den 3. Platz teilten sich TUltimate und der HU Freitagskurs, die zudem den Spirit of the Game-Award für das fairste Team erhielten.

Hier geht´s zum ausführlichen Bericht

 

01.02.20 Roundnet (Spikeball):

Ebenfalls zum ersten Mal fand das Roundnet-Turnier statt. 16 Teams, egal ob Herren, Damen oder Mixed spielten in einer ausgeklügelten Vorrunde mit 7 Spielen für jedes Team an 5 Sets gleichzeitig. Die besten 8 Teams zogen ins Viertelfinale ein und lieferten sich hochklassige Duelle. Das Duo Oliver Gillich/Sylwester Przybyla holte sich dabei den Sieg vor Jonas Röhler/Felix Schmieg und William Freudenberger/Felix Jentsch. 

Hier geht´s zum ausführlichen Bericht

 

02.02.20 Volleyball 2vs2 Mixed: 

Bereits zum 6. Mal in Folge fand das 2vs2-Mixed-Turnier statt. Gespielt wurde dieses Mal mit einer Vorrunde in 2 Gruppen á 8 Teams und anschließender K.O.- und Platzierungsrunde! Die Gruppen wurden ausgelost und in einer starken Gruppe setzten sich Huong To mit Jannik Koßmann und Karina Fink mit Eric Gliemann durch. Beide Teams verloren kein Spiel, da sie gegeneinander unentscheiden spielten. Beide gewannen auch ihr Halbfinale und trafen im Finale erneut aufeinander. Dieses mal setzten sich Huong und Jannik deutlich durch. Dritte wurden Janina Bernhard und Andreas Liewald. 

Hier geht´s zum ausführlichen Bericht